Über uns

Mit der Idee während der Närrischen Zeit einen ganz anderen , flotten Musikstil zu präsentieren, wurden im Jahre 1999 die Schluuchturmgeischter geboren.
Somit war klar, dass mit Beginn der 5. Jahreszeit aus jedem Mitglied des Musikcorps ein Schluuchturmgeischt wird.

Mit einem musikalischen Leiter, der das Ziel hatte, bekannte, stimmungsvolle Popsongs, mit einem flotten und mitreißenden Rhythmus zu spielen, konnte man die Visionen in die Tat umsetzen.

Das sind wir

Wir wollten das Publikum mit unserer Musik und Show begeistern und so kam uns die Idee, aus dem Musikcorps in der närrischen Zeit eine Guggenmusik zu machen. Guggenmusik ist ein Bestandteil unserer schwäbisch-alemannischen Fasnacht und war daher gut geeignet, unsere „Närrische Zeit“ zu bereichern.
Anders als die meisten Guggen wollten wir weg vom üblichen in der Region bekannten Guggenstil und Guggenmusik neu definieren.

Da wir gut ausgebildete Musiker hatten, war die Idee von Anfang an, den schrägen Sound der Guggenmusik abzulehnen und unseren eigenen Stil zu entwickeln .Das Ziel war es bekannte Musikstücke einzustudieren und sie professionell mit ausgefeilter Choreographie darzubieten.

Kontrovers wird diskutiert, wer sich überhaupt Guggenmusik nennen kann, denn im Laufe der Zeit, hat sich der Begriff „Guggenmusik“ so stark verändert, dass von „schräg“ bis zur „Big Band Gugge“ alles vertreten ist.